PERU_Blick_auf_den_Nevado_Huandoy
VENEZUELA_Catatumbo_Gewitter
VENEZUELA_Camp_im_Sierra_Nevada_Nationalpark2
VENEZUELA_auf_dem_Gipfel_des_Pico_Humbodt_II
PERU_Machu_Picchu
PERU_Schamane_im_Hochland_bei_alter_Aymarazeremonie
PERU_Grabtürme_von_Sillustani_Titicacasee Kopie
KOLUMBIEN_Nabusimake_das_heilige_Dorf_der_Arhuacos
KOLUMBIEN_Arhuaco_in_der_Sierra_Nevada_de_Santa_Marta
ECUADOR_Kinder von der Volksgruppe der Otavaleños mit einem gebackenem Cuy (Meerschweinche
CHILE_Die_Cuernos_del_Paine_Im_Torres_del_Paine_Nationalpark
CHILE_Sandsturm im Mondtal der Atacamawüste
ECUADOR_Ausbruch des Vulkans Reventador im Tropenwald von Ecuador
BOLIVIEN_Schamane_Don_Eusebio_bei_Cocazeremonie
BOLIVIEN_Aymara_mit_Zuchtalpacas_am_Titicacasee
BOLIVIEN_Cholita_Kämpferinnen_in_El_Alto
ARGENTINIEN_Gaucho in Aktion auf der Estancia Nibepo Aike

DIE ANDEN

7000 km längs durch Südamerika

Venezuela – Kolumbien – Ecuador – Perú – Bolivien – Argentinien – Chile

Heiko Beyer

Sie gelten als das Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents und gleichzeitig als eines der mächtigsten Gebirge dieser Erde: Die Anden. Ein eigener Kosmos. Urwüchsig, voller Kontraste und von unvergleichlicher Wildheit!

Vergletscherte Berge ragen in den tiefblauen Himmel, während nicht weit davon entfernt Nebelschwaden den Bergregenwald durchziehen. Unter ihrem dichten Grün verbergen sich die mystischen Stätten der Inka, stumme steinerne Zeugen einer längst vergangenen Zeit.

Der Südamerikaexperte Heiko Beyer hat diese Welt wiederholt besucht. Für dieses Projekt bereiste er die kompletten Anden der Länge nach. Insgesamt über sieben Jahre hinweg war er voller Begeisterung und Elan im Westen Südamerikas unterwegs und vermochte es, zwischen dem Pico Humboldt und Kap Hoorn ein weitgehend vollständiges Bild dieser Bergregion zu erfassen. Oft kämpfte sich der Fotojournalist wochenlang durch die absolute Einsamkeit der Berge, wobei er immer wieder auf deren Bewohner traf: Er schlief in Kolumbien in den Hütten der Kogi, sah die Aymara, die im bolivianischen Altiplano der von der Sonne zusammengebackenen Erde die Ähren des Quinoa-Getreides abringen, begleitete die peruanischen Quechua auf den steinigen Inkapfaden und folgte dem Weg der Gauchos hinunter in den tiefen Süden.

Anden.jpg

Schauburg Dresden

Mi. 28.12.22 – 20.00 Uhr

VVK

VVK.Student

AK 

Kind

Kat.

Kat.

Kat.

Kat.

C 14,00€

C 13,00€

C 17,00€

C 10,00€

B 15,00€

B 14,00€

B 18,00€

B 10,00€

A 16,00€

A 15,00€

A 19,00€

A 10,00€

Tickets demnächst

Heiko Beyer ist seit mehr als fünfundzwanzig Jahren als Fotojournalist, Produzent und Vortragsreferent tätig und lebt im fränkischen Erlangen. 

Heiko ist mit seinen eigenen abendfüllenden Live-Multivisionen, bei denen meist der südamerikanische Subkontinent im Fokus steht, mit bis zu hundert Auftritten pro Jahr auf den Bühnen des deutschsprachigen Raums unterwegs und zählt heute zu den erfolgreichsten Reisefotografen und Vortragsreferenten. 

Daneben produziert er audiovisuelle Projekte für die Industrie und für namhafte Referenten. Unter anderen zählen die Schaeffler-Gruppe, Michael Martin und GEO zu seinen Kunden..

_MG_8533.jpg