IRAN – Verborgene Schönheit

Thorge Berger & Mehran Khadem-Awal

Zwei Freunde, verbunden durch Fernweh und die Liebe zur Fotografie, sitzen mal wieder im Flieger. Einerseits ist es wie immer, sie fachsimpeln über Kameras und Objektive, tauschen Ideen für die nächste und übernächste Reise aus. Doch diesmal ist etwas anders, sie teilen nicht dieselbe Vorfreude und positive Spannung, denn die Bilder und Vorstellungen, von dem was sie erwartet, könnten unterschiedlicher nicht sein.

 

Thorge ist skeptisch, geprägt von Atomkonflikt und Kriegsrethorik. Menschen begegnen und fotografieren - seine große Leidenschaft - wird in einem solch scheinbar tief religiösen, verschlossenen Land bestimmt schwer, denkt er sich.

 

Mehran ist romantisch verklärt, kann es kaum erwarten, denn er kehrt zurück an ein Sehnsuchtsort, wo immer und überall Musik war und er mit leckeren Süßigkeiten eine fröhliche Kindheit hatte.

 

Auf ihren drei Reisen durch den IRAN half Mehran Thorge mehr als das Offensichtliche zu sehen und von Thorge lernte Mehran Offensichtliches nicht zu übersehen, so entstanden Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven. Die beiden nehmen Sie mit auf die Reise durch ein sehens- und erlebenswertes Land und erzählen Geschichten von herzerwärmenden Begegnungen, aufrichtiger Gastfreundschaft und beeindruckenden jungen Frauen und Männern, die trotz aller Widrigkeiten ihrer Heimat lieben.

Schauburg Dresden 

So. 29.03.21 – 17.00 Uhr

VVK

AK

AK erm.

Kind

Kat.

Kat.

Kat.

Kat.

C 14,00€

C 17,00€

C 16,00€

C 10,00€

B 15,00€

B 18,00€

B 17,00€

B 10,00€

A 16,00€

A 19,00€

A 18,00€

A 10,00€

Mehran Khadem-Awal, Jahrgang 1970, verbrachte seine Kindheit in Teheran. Als die Revolution ausbrach reisten seine Familie und er nach Deutschland. Was als langer „Urlaub“ geplant war, wurde zur schleichenden Migration.

 

Seit Ende seines Studiums der Wirtschaftsinformatik in Tübingen, wohnt er in Frankfurt, wo er als Software-Ingenieur gearbeitet und IT-Projekte geleitet hat. Inzwischen arbeitet er selbstständig, organisiert u.a. Fotoreisen in den IRAN. Wenn dann noch Zeit bleibt, widmet er diese seinen zwei großen Leidenschaften: Laufen und fotografierend mehr von der Welt entdecken. 

Thorge Berger (Jahrgang 1966) ist eigentlich selbstständiger Personal- und Organisationsentwickler. Er bekam jedoch bereits zu seinem 16. Geburtstag seine erste Nikon-Kamera und fotografiert seitdem mit viel Leidenschaft auf Reisen.


Mittlerweile hat er mehr als 50 Länder auf 5 Kontinenten bereist und verbindet seit 2012 seine Leidenschaft als Reisefotograf in Foto-Workshops und Seminaren mit seiner langen Erfahrung als Trainer und Coach. Er organisiert selbst Fotoreisen nach Indien, Bhutan, Myanmar und in den Iran und seine Fotos werden regelmäßig in Fachmagazinen, wie Fotoforum, Fotoespresso, DigitalPHOTO oder dem Globetrotter Magazin veröffentlicht.

┬® Heike Berger - Isfahan - Thorge & Meh

© Holger Fritzsche

Website erstellt von Drago Kreller