Australien - Traumzeit hautnah

Frank Zagel

Samstag  11.11.17 | Schloss Wackerbarth

Beginn Vortrag: 20 Uhr                                                                             

Sie haben die Möglichkeit, den Vortrag mit und ohne Menü Zu buchen. Das  themenbezogene Menü wird im stilvollen Weinkeller serviert, die Live-Reportage erleben Sie auf Großleinwand in der Manufaktur. Mit Menü ist der Beginn 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr). Der Vortrag beginnt 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)


Australien ist der kleinste Kontinent dieser Erde. Trotzdem finden sich dort nahezu alle Klimazonen. Hier gibt es Extreme wie den weißesten Strand, die giftigsten Tiere, die am längsten geradeaus verlaufende Eisenbahnstrecke, die abgelegenste Großstadt und das größte Korallenriff der Erde. 

Auf vier Reisen, in sechshundert Tagen und über sechzigtausend Kilometern, umrundeten Frank Zagel und seine Familie diesen Kontinent – von den Pinguinen des Südens zu den Krokodilen des Nordens, von  den Millionenstädten der Ostküste bis in die abgelegensten Winkel des Outbacks und des Westens. Mit dem Geländewagen erkundeten sie die entlegensten Gebiete und konnten auf vielen Waschbrettpisten das wahre Herz dieses Kontinents entdecken.

In den abenteuerlichen Kimberleys des Nordens befuhren sie die berüchtigte, 850 km lange Geländepiste der Gibb River Road und durchquerten wassergefüllte, von Krokodilen belagerte Flussläufe. Auf einsamen Inseln ahnten sie das abenteuerliche Leben von Robinson Crusoe, vor der Ostküste des Bundesstaates Queensland schnorchelten sie an den Ausläufern des Great Barrier Reefs, dem größten Riff der Erde, bestehend aus einer Kette von über 2.900 Einzelriffen und unzähligen Sandbänken. Bei einem Aufenthalt auf einer abgelegenen, typisch australischen Rinderfarm im Outback Queenslands lernten sie die legendäre Gastfreundschaft der Australier kennen.

Genau 172-mal bauten Frank Zagel und seine Familie allein auf dieser Reise ihr Zelt auf - und erlagen jedes Mal dem endlosen Sternenhimmel inmitten grandioser Naturschätze.

Mit atemberaubenden Bildern und Filmaufnahmen laden sie ein: „G´day mate! Welcome to Down Under!“

 

Frank Zagel

Der Weltenbummler Frank Zagel aus Lohr am Main in Unterfranken ist seit vielen Jahren zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in der ganzen Welt unterwegs. 

Die letzten 10 Jahre erlebte die Familie in spannenden und mehrmonatigen Reisen auf allen Kontinenten.

Seit einigen Jahren präsentieren die Zagels ihre Reisen in unterhaltsamen Multimediashows.

Der Fokus der Berichte liegt in der abwechslungsreichen Vorstellung eines Landes, seiner Sehenswürdigkeiten, Kultur und vor allem seiner Einwohner. 

 

www.frankzagl.de