Magisches Südengland - Neue Wege auf alten Pfaden

Martin Engelmann

 

Samstag  03.02.18 | Schloss Wackerbarth

Beginn Vortrag: 20 Uhr                                                                                                   

VVK             Kategorie 3 - 13,00 €      Kategorie 2 - 14,00 €      Kategorie 1 - 15,00 €      Kind 10,00 € 

AK                Kategorie 3 - 15,00 €      Kategorie 2 - 16,00 €      Kategorie 1 - 17,00 €      Kind 10,00 €

erm. AK    Kategorie 3 - 14,00 €      Kategorie 2 - 15,00 €      Kategorie 1 - 16,00 €

 

Menüpreis 27,00 Euro | Einlass Menü 18,00 Uhr | Der Vortrag ist mit oder ohne Menü buchbar . 

 


Martin Engelmanns neue Reportage ist eine beeindruckende Symbiose aus imposanten Aufnahmen und leidenschaftlichem Reisejournalismus.

Schafe im nebligen Moor, Steilküsten, Stonehenge, mystische Steinkreise, ehrwürdige Kathedralen und romantisch überwucherte Landsitze. Strände wie in der Südsee, verstreute Cottages im grünen, satten und lieblichen Land mit reetgedeckten Häusern und akkurat gepflegten Vorgärten. Dazu Steilklippen, wildromantische Gärten und ein Hauch Rosamunde Pilcher. Südengland ist »Merry Old England« wie kaum ein anderer Teil des Königsreichs. Soweit das wahre Klischee.

Englands Countryside bietet einen fast unüberschaubaren Reichtum an landschaftlicher Schönheit und kulturellen Sehenswürdigkeiten, gepaart mit einem Hauch von Exzentrik. Für Individualreisende ist Südengland ein lohnendes Reiseziel, begegnet man ihnen doch zwischen Dover und Land's End mit der typisch englischen Höflichkeit.

Wer sich auf den Weg nach Südengland macht, begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Denn die facettenreiche Schönheit der Landschaften verbirgt uralte Geheimnisse. Sie führen uns zurück in magische Zeiten, welche die moderne Welt schon beinahe vergessen hat.  Außerdem gibt es: hervorragende Küche, vielfältige Outdoor-Aktivitäten, quirliges Nachtleben, die Metropolregion London und hippe Städte wie Bournemouth, Brighton und Bristol. Und das bei angeblich weniger Regentagen als in Mailand!

Begleiten Sie Martin Engelmann auf einen bildgewaltigen Streifzug durch die Grafschaften Dorset, Devon, Wiltshire, Somerset und Cornwall und reisen Sie mit ihm zurück in längst vergangene Epochen.  

 

Martin Engelmann

Martin Engelmann ist ausgebildeter Meisterfotograf. Zu seinen Schwerpunkten gehören Reportagen über Mittel- und Südamerika, Südostasien und Europa. 

Er ist für renommierte Bildagenturen tätig, veröffentlicht seine Arbeiten in Zeitschriften wie GEO, Zeit und Bild der Wissenschaft und vermittelt sein Know-how in Fotoworkshops und Seminaren. 

Seit 2011 organisiert das SOS-Kinderdorf weltweit die Fotoausstellung Die Kinder von Angkor und Kambodscha, die mit seinen eindrucksvollsten Kinderportraits gestaltet wurde. 

Seit 2013 unterrichtet Martin Engelmann an der Universität Klagenfurt „Fotografie und Präsentation“. 

Er ist berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag.

 

www.martin-engelmann.at