PANAMERICANA – Mit der Vespa von Alaska nach Feuerland

Alexander Eischeid

 

In dem Vortrag von Alexander Eischeid geht es um nichts weniger als um die Erfüllung von Träumen. Denn sein Lebensmotto lautet: Life is for living! 


Und so wagt er auf einer ausrangierten Postvespa, getauft Elsi, mit 7,5 PS und 125ccm Leistung, sein bis dahin größtes Abenteuer: Er macht sich auf nach Amerika. 
Von Vancouver geht es los gen Norden. Als das Land endet und der Ozean erreicht ist, erhält Elsi einen weiteren Auftrag: „Bringe das Wasser aus Prudhoe Bay in Alaska zum Südatlantik nach Ushuaia in Tierra del Fuego“....


Insgesamt mussten in 19 Ländern und während 22 Monate Wald, Wüsten, Tropen, Berge, Regen und Sturm, Teer, Schotter und Sand überwunden werden, bis sich die Ozeane vereinten; auf 71.000 Kilometern verbrauchte er acht Kolben, zwei Zylinder und drei Bremstrommeln.

Alle Menschen öffneten ihm Haus, Hof, Werkstatt und Herz und halfen mit, diese Reise auf der vollkommen überladenen Vespa durchzustehen - ein ganz besonderes Abenteuer!

Schauburg Dresden

So. 03.03.19 – 17.00 Uhr

VVK

AK

AK erm.

Kind

Kat.

Kat.

Kat.

Kat.

C 14,00€

C 17,00€

C 16,00€

C 10,00€

B 15,00€

B 18,00€

B 17,00€

B 10,00€

A 16,00€

A 19,00€

A 18,00€

A 10,00€

Alexander Eischeid, 1977 in Köln geboren, ist Tischlermeister. Er liebt das unkonventionelle Reisen und das Vespafahren. 2013 hat er seine beiden Leidenschaften miteinander verbunden und sich einen Lebenstraum erfüllt: mit der Vespa von Nord nach Süd quer durch Amerika. Seit 2015 lebt er wieder in Köln, und wenn er keinen Vortrag über seine Reise hält, plant er schon den nächsten Trip.

Bilder der Erde wird unterstützt von:

1/1

© Holger Fritzsche

Website erstellt von Drago Kreller