Fotoseminar Reise- und Naturfotografie

Thomas Sbampato

Sonntag  21.01.18 | Alter Schlachthof

10:00 bis 13:00 Uhr                                                                                           


Beschreibung

Wer kennt das nicht: Der schönste Moment einer Reise soll eingefangen werden aber die Erinnerungen sind später viel eindrucksvoller als die entstandenen Bilder. Warum trotz Programmautomatik die Bilder nicht Ihren Vorstellungen entsprechen und warum besondere Fotos eben besonders sind erklärt Ihnen Thomas Sbampato in seinem dreistündigen Fotoseminar.
Ein gutes Fotos ist nicht eine Frage des Geschmacks sondern folgt objektiven Gesetzmäßigkeiten. Anhand von Bildbeispielen, die Thomas Sbampato in unterhaltsame und informative Anekdoten verpackt, zeigt er, wie Sie auf Reisen oder Safaris zu besseren Resultaten gelangen.
Gute Bilder sind nicht das Resultat des Zufalls. Sie sind das Ergebnis aus Wissen, Technik und Intuition. Wann ist der richtige Zeitpunkt abzudrücken, wie plane ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu stehen und was ist der „goldene Schnitt“?
In diesem Seminar zeigt Thomas Sbampato wie die Teilnehmer mit einem geschulten Blick und der richtigen Vorbereitung zu besseren Bildern kommen.

Mit vielen anschaulichen Beispielen aus der Praxis erläutert er die Zusammenhänge zwischen Kameratechnik und der Gestaltung guter Bilder mit Licht, Kontrast, Blende, Zeit und Brennweite.
Thomas Sbampato erzählt dabei auf unterhaltsame Weise von seinen Erfahrungen aus 30 Jahren Reise- und Naturfotografie und gibt Anregungen zur systematischen Vorbereitung und Durchführung von Fotoreisen.

Mit Ihrer Teilnahme erhalten Sie ein Skript. Mit dem Skript in der Hand können Sie entspannt zuhören, Notizen reinschreiben und das Gehörte vertiefen.

 

Thomas Sbampato

Der Fotograf und Autor Thomas Sbampato ist Spezialist für arktische und subarktische Lebensräume. 1962 in Zürich geboren, entdeckte er bereits im Alter von 19 Jahren seine Begeisterung für den Norden. Nach Abschluss seiner Ausbildung führte ihn sein Beruf als freier Fotojournalist auf vier Kontinenten in die verschiedensten Länder. Seit 1997 ist er auf Alaska und Kanada spezialisiert. 

Seine Bilder erschienen in unzähligen Magazinen, Zeitungen, Kalendern und vielen anderen Printmedien weltweit und wurden mehrfach international prämiert. 2005 wurde er von der BBC in London, im weltweit prestigeträchtigsten Wettbewerb der Naturfotografen, ausgezeichnet.

 

Thomas Sbampato ist berufenes Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag.

 

 

 www.sbampato.ch