HIMALAYA – Gipfel, Götter, Glücksmomente

Pascal Violo

Über viele Monate hinweg taucht Pascal Violo in die mystische Welt des Himalaya ein. Seine Reisen führen ihn über verschneite Pässe, auf eisige Berge und durch abgelegene Dörfer, vor allem aber zu den Menschen dieser einzigartigen Region.

 

Der Reisejournalist wandert in Nepal zum Basislager des Mount Everest und überquert den höchsten befahrbaren Pass der Welt. 

Er erlebt die Ernte auf 4.000 Meter hoch gelegenen Feldern, wohnt bei Bauern an extrem abgeschiedenen Salzseen und wird von einem Mönch in das karge Klosterleben eingeweiht. Beeindruckt von der Herzlichkeit der Bewohner macht sich der Reisefotograf auf die Suche nach der Seele dieser Region und erkundet auf einem alten indischen Motorrad die Straßen und Wege in alle Himmelsrichtungen, um uralte Klöster zu besuchen und das magische Licht in seinen Bildern einzufangen.

In Ladakh kommt es zu einem berührenden Treffen mit dem Dalai Lama.


Auf seinen Wanderungen begegnet Pascal Violo immer wieder der besonderen Mystik, die nur in den Bergregionen des Himalaya zu finden ist.

 Schloss Wackerbarth  Fr. 12.03.21   Beginn Vortrag 20:00 Uhr

 Einlass Menü 18:00 Uhr

VVK

AK

AK erm.

Kind

Kat.

Kat.

Kat.

Kat.

C 14,00€

C 17,00€

C 16,00€

C 10,00€

B 15,00€

B 18,00€

B 17,00€

B 10,00€

A 16,00€

A 19,00€

A 18,00€

A 10,00€

   Menü 34,00€ (Getränk inklusive )

  Vortrag mit oder ohne Menü buchbar

Pascal Violo

Pascal Violo wurde 1980 in Wien geboren. Seit fünfzehn Jahren bereist er die Länder Lateinamerikas und Asiens. Neben seinen Live-Reportagen veröffentlichte der Reisefotograf zahlreiche Bildbände, Dvds, Kalender und engagiert sich für ein Waisenkinderprojekt in Südindien. Pascal Violo fotografiert für die Bildagentur Südbild und ist berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag.

© Holger Fritzsche

Website erstellt von Drago Kreller