KORSIKA – wilde Berge, weites Meer

Walter Steinberg

 

Korsika! Keine andere Insel im Mittelmeer vereint auf so engem Raum solche Gegensätze: Schneebedeckte Zweitausender blicken über glasklares Meer, schroffe Felsküsten im Westen stehen schier endlosem Sandstrand der Ostküste gegenüber. Neblige, kühle Buchenwälder thronen über duftender, sommerheißer Macchia. Bergbäche waschen seit Urzeiten ihr Bett in den Granit, gesäumt von einer Flora und Fauna, die weltweit oft nur hier auf dieser Insel anzutreffen ist.

Mehrmals haben sich der Fotograf und Filmemacher Walter Steinberg und seine Frau, die Biologin Siglinde Fischer, auf den legendären Fernwanderweg GR20 durch das korsische Hochgebirge ganz oder teilweise eingelassen. Sie erlebten die karge Agriate-Wüste, steinzeitliche Fundstätten, wilde Täler des korsischen Gebirges. Wie immer haben sie sich Zeit genommen, die Schönheiten der Natur zu porträtieren: Laubfrösche, Landschildkröten und Korsisches Edelweiß zählen dazu.
Ohne Meer wäre Korsika nicht Korsika. Die Küstenlinie der Insel misst rund tausend Kilometer: Mit Faltbooten sind ihr Fischer und Steinberg gefolgt. Andauernder Libecciu-Sturm zwang die beiden im Juli 2011, ihre Umpaddlung der Insel zu abzubrechen; die Fortsetzung war ungewiss. Anfang August wagten sie einen neuen Anlauf, und diesmal war das Wetterglück auf ihrer Seite.

Wie immer dokumentieren die Beiden nicht nur Landschaften und ihr Unterwegssein in einfühlsamen und brillanten Bildern, sondern auch die Menschen. Voller Stolz folgen Viele immer noch traditionellen Berufen. Messermacher und Töpfer ließen die beiden bei ihrer Arbeit zuschauen, ebenso wie die Schäfer beim Käsemachen.
Neben faszinierenden Einblicken in die wilde Inselwelt lässt Walter Steinberg in seiner live-kommentierten Foto- und Filmschau seine Zuschauer unmittelbar teilhaben an persönlichen Geschichten, die die Reisen der beiden Vollblut-Abenteurer zu Fuß oder per Faltboot zu unvergesslichen Erlebnissen machen.

Schauburg Dresden

So. 01.03.20 – 17.00 Uhr

VVK

AK

AK erm.

Kind

Kat.

Kat.

Kat.

Kat.

C 14,00€

C 17,00€

C 16,00€

C 10,00€

B 15,00€

B 18,00€

B 17,00€

B 10,00€

A 16,00€

A 19,00€

A 18,00€

A 10,00€

Walter Steinberg, 1962 in Düsseldorf geboren, verschlang als Jugendlicher alles was es an "Outdoor-Literatur" gab. Schon früh brach er allein zu seinen Reisen auf: Seit 1981 unternahm er verschiedenste Touren nach Lappland, Korsika, Italien, Island, Schottland, Grönland, Kanada, und immer wieder nach Alaska. Mittlerweile hat Walter in Alaska und Kanada über 14000 Kilometer im Kajak zurückgelegt und über eineinhalb Jahre in der Wildnis verbracht. Zwischendrin studierte er Fotoingenieurwesen in Köln. Als Applikationsingenieur reichte sein Arbeitsplatz viele Jahre von Italien, nach Oregon, über Kalifornien, Spanien, Israel, Hongkong, Shanghai, Taiwan, Korea, bis nach Japan.

Siglinde Fischer, 1961 in Lingen an der Ems geboren, schaute, so lange sie denken kann, nach jedem Tier. Klar, dass sie Biologie studierte. Nach ihrem Abschluss forschte sie am Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin und arbeitete ab 1996 als Freiberuflerin in der Biotechnologie-Branche. Seit 1999 erkundet sie zusammen mit Walter Steinberg die Wildnisse der Welt, jedesmal "by fair means", also ohne motorische Unterstützung: entweder mit Rucksack, Schlitten, im Kanu oder im Kajak.

ProfilReferent710x320.jpg

Bilder der Erde wird unterstützt von:

1/1

© Holger Fritzsche

Website erstellt von Drago Kreller