top of page

Live Sick Line

Die Erlebnisse des preisgekrönten Extremsportlers als Live-Reportage.

Olaf Obsommer

Olaf Obsommer ist seit 30 Jahren auf den Wildwassern dieser Welt zu Hause und erzählt in spannenden Geschichten und eindrucksvollen Bildern von seinem Lebensweg als Extremsportler und erfolgreicher Filmemacher.

Begleiten Sie ihn auf abenteuerlichen Kanuexpeditionen in die entlegensten Winkel der Erde und erleben Sie mit ihm die körperlichen und mentalen Herausforderungen, die es dabei zu meistern gilt.

Der Vortrag zeigt, wie man z.B. in den gewaltigen Wildwassern des Indus in Pakistan überlebt oder an den gefrorenen Wasserfällen Islands nicht selbst zum Eiszapfen wird.

Dazu erzählt Olaf, wie ein Leben auf der ganz eigenen Linie - der Sick-Life-Line - aussehen kann. Als „Sick Line“ bezeichnen Wildwasserfahrer die Fahrlinie durch schwierige Flusspassagen, die die größte Herausforderung und gleichzeitig den meisten Spaß verspricht. „Sick Life Line“ zeichnet Olafs Lebenslinie nach. Wie immer mit einem Augenzwinkern erzählt Olaf von seinen prägenden Erlebnissen auf den unzähligen Expeditionen und Kajakreisen der letzten 30 Jahre.

Sei es auf den tosenden Wildwassern des Indus, den gefrorenen Wasserfällen Islands oder den türkisblauen Fluten des Agua Azul in Mexiko.

Sick_line.jpg

Dresden Schauburg

So. 12.01.25 – 17.00 Uhr

VVK

VVK.Student

AK 

Kind

Kat.

Kat.

Kat.

Kat.

C 16,00€

C 15,00€

C 19,00€

C 10,00€

B 17,00€

B 16,00€

B 20,00€

B 10,00€

A 18,00€

A 17,00€

A 21,00€

A 10,00€

zzgl. Systemgebühren

Die ersten zarten Berührungen mit der wunderbaren Welt des Kanusports bekam Tausendsassa Olaf Obsommer schon als Baby durch die Nabelschnur, natürlich nirgendwo anders als bei einer Paddeltour seiner Eltern auf dem Rhein.

Danach ging alles ganz schnell: Olaf wurde groß und größer. Nun reist er schon seit Ewigkeiten - lange, lange vor der Smartphone-Epidemie - mit seinem Kajak durch die Wildwasser des Universums. Die Kamera immer dabei, um die Abenteuer für die Nachwelt festzuhalten. Dafür wurde er bereits mehrfach mit Film- und Medienpreisen ausgezeichnet.

Sein beruflicher Weg auf der Überholspur war von langen Staus geprägt: Erst absolvierte er eine Ausbildung zum Industriemechaniker, dann brach er ein Maschinenbaustudium und eine Krankenpflegeausbildung ab, bevor er sich zum examinierten Altenpfleger ausbilden ließ und acht Jahre in diesem Beruf arbeitete. Jetzt, als selbsternannter "Medienmogul", diplomierter Vortragsreisender, Autor und Präsident von Big-O-Productions, hat Obsommer seine Passion gefunden.

Olaf_Obsommer_.jpeg
bottom of page